icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Corona-Maßnahmen

Coro­na Schutz­maß­nah­men in den Jugend­häu­sern ab 02. September:

  • Anrei­se 3G-Pflicht: Ab einer 7‑Ta­ge-Infek­ti­ons­in­zi­denz von über 35 im Land­kreis oder in der kreis­fei­en Stadt gilt indoor breit­flä­chig der 3G-Grund­satz: Per­sön­li­chen Zugang haben des­halb nur Geimpf­te, Gene­se­ne oder aktu­ell Getestete.
  • Im Bereich der Beher­ber­gung ent­fal­len die bis­he­ri­gen Ein­schrän­kun­gen, wonach Zim­mer nur im Rah­men der Kon­takt­be­schrän­kun­gen ver­ge­ben wer­den dür­fen. Im Rah­men von 3G genügt es hier, wenn Test wie bis­her bei Ankunft und danach jede 72 Stun­den vor­ge­legt werden. 
  • Alle Teil­neh­mer, die unter 18 Jah­ren sind, dür­fen die Erhe­bungs­bö­gen nicht aus­fül­len. Eine TN-Lis­te bit­te bei unse­ren Haus­ver­wal­tern vor Ort abgeben.
  • Im Übri­gen sind die all­ge­mei­nen Hygie­ne­re­geln (Hygie­ni­sche Mas­ken, Abstand hal­ten, Des­in­fek­ti­on) in allen Jugend­häu­sern einzuhalten.